01.08.2019

Perspektiven

Alle Mädchen aus unseren Wohngruppen haben nach der Schule eine Perspektive gefunden. Folgende betriebliche Ausbildungen werden begonnen: zur Bankkauffrau, Optikerin, Hotelkauffrau, Floristin, Bürokauffrau, Mechatronikerin, Verkäuferin, Schneiderin. Drei besuchen eine weiterführende Schule, drei beginnen eine schulische Ausbildung, drei eine Berufsvorbereitung. Wir sind stolz auf Euch und wünschen Euch alles Gute. Danke an unseren ausbildungsbegleitenden Fachdienst, Frau Breuer. Da sage mal noch jemand, Jugendhilfe kostet nur Geld und bringt nichts