Haushaltsorganisationstraining

als ergänzender Dienst für die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

Insbesondere Familien mit kleinen Kindern in prekären Lebenslagen, die Leistungsempfänger von SPFH sind, benötigen bei entsprechendem Hilfebedarf neben den üblichen Leistungen der SPFH gegebenenfalls auch andere Formen an fachlicher Hilfe und Unterstützung. Hierbei handelt es sich oft um die Vermittlung von Kompetenzen in der Organisation eines Haushalts, in der Hauswirtschaft und in der Grundversorgung von Kindern. Unser Haushaltsorganisationstrai-ning, das sich an das Haushaltsorganisationstraining des Deutschen Caritasverbands anlehnt, kann hierbei eine wichtige Hilfe und Unterstützung sein.

Zielgruppe

Die Hilfe ist ein Angebot für sog. Multiproblemfamilien, die bereits Leistungsempfänger von SPFH sind. Die Hilfe wird durchgeführt in der häuslichen Umgebung der Familie und bezieht alle am Familienleben beteiligten Personen mit ein.

Mögliche Ausgangsbedingungen der Familie:

  • Arbeitslosigkeit, beengte Wohnverhältnisse, Schulden, soziale Isolation
  • Sucht, Krankheit, Depression, Behinderung
  • Entwicklungsdefizite, Verhaltensauffälligkeiten der Kinder, Verwahrlosung der Kinder
  • Überlastung und Überforderung der Familie, drohende Kindeswohlgefährdung
  • Mangelnde Haushaltsführung, mangelnde Versorgung der Kinder, Vermüllung, mangelnde Hygiene, Fehlernährung


Ziele

Ziel der Hilfe ist die Entlastung, Unterstützung, Anleitung und Hilfe zur Selbsthilfe für Familien in Krisensituationen, die Entwicklung einer eigenverantwortlichen Lebensge-staltung, die Stärkung der Kompetenz in der Führung eines Haushalts, unter besonderer Berücksichtigung des Wohlergehens und der Sicherheit der Kinder und der sozialen, pädagogischen und materiellen Ressourcen der Familie.

Leistungen

Die Leistungen des Haushaltsorganisationstrainings erfolgen durch beratende und anleitende Gespräche, modellhaftes Handeln und praktische Hilfe und umfassen im Einzelnen je nach Hilfebedarf u.a. die Themen:

  • Grundversorgung von Säuglingen und Kleinkindern
  • Sauberkeit und Ordnung in der Wohnung
  • Einkauf und Vorratshaltung
  • Ernährung und Zubereiten von Mahlzeiten
  • Gesundheit und Körperpflege
  • Kleider- und Wäschepflege
  • lebenspraktische Versorgung von Kindern

Die Leistungen des Haushaltsorganisationstrainings sollen nicht das Handeln der Familie ersetzen.

Personal

Zur Durchführung des Haushaltsorganisationstrainings steht der Einrichtung eine in der Jugendhilfe erfahrene Hauswirtschaftsmeisterin mit Weiter-Qualifizierung zur HOT-Fachkraft zur Verfügung, die flexibel und nach Bedarf eingesetzt werden kann.