Schule zur Erziehungshilfe

Dem Jugendhilfezentrum angeschlossen ist eine privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. Die Schule befindet sich auf dem Gelände der Einrichtung. In 13 Klassen in den Jahrgangsstufen 1 bis 9 wird nach dem amtlichen Grund- und Hauptschullehrplänen unterrichtet. Unsere Schule zur Erziehungshilfe unterscheidet sich von einer regulären Grund- und Hauptschule insbesondere durch:

  • Die Anzahl der SchülerInnen pro Klasse (max. 8 bis 12 SchülerInnen)
  • Die besondere Qualifikation der Lehrkräfte (SonderschullehrerInnen)
  • Die Möglichkeit der Differenzierung nach Leistungsgruppen innerhalb einer Klasse
  • Die Unterstützung der Lehrkräfte durch HeilpädagogInnen
  • Die besondere Fokussierung auf soziales Lernen



Zum Abschluss der Schullaufbahn kann der „Qualifizierende Hauptschulabschluss“ („Quali“) erworben werden, der in den letzten Jahren von 60-70% der Schulabgänger erreicht wurde.



Unsere Schule verfügt über großzügige Klassenräume, eine große Turnhalle, einen Sportplatz, eine moderne EDV-Anlage, Schulküche, Hauswirtschafts- und Werkräume, eine heilpädagogische Schulstation zur Krisenintervention und ein selbstverwaltetes Schülercafe. Selbstverständlich können aber die Kinder und Jugendlichen, die in den Wohn- und Tagesgruppen untergebracht sind, auch die Schulen außerhalb der Einrichtung besuchen:

Mehr erfahren Sie auch in unserem Leitet Herunterladen der Datei einKurz-Flyer über die Schule zur Erziehungshilfe (pdf) oder in unserer Konzeption (pdf)

Ansprechpartner

Eric Karheiding

Sonderschulrektor
Schulleiter der Schule zur Erziehungshilfe
Tel.: 09153/923362
Fax: 09153/923363
E-Mail:Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailschulebeijhz-schnaittachpunktde
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.private-schule-schnaittach.de