Zur Geschichte unserer Einrichtung

Heute beschäftigt das Jugendhilfezentrum Schnaittach ca. 170 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. In den sieben Heilpädagogischen Wohngruppen werden 51 Mädchen aus ganz Bayern rund um die Uhr betreut. Im Betreuten Wohnen in externen Wohnungen werden 14 Heranwachsende und junge Erwachsene bei der Verselbständigung unterstützt. In einer sozialpädagogischen Wohngruppe werden 9, in unserem Appartmenthaus werden 13 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF) betreut. In unseren Gastfamilien leben derzeit ca. 45 Kinder und Jugendliche. In unseren Bereitschaftspflegefamilien haben wir in den letzten Jahren im Durchschnitt 100 Kinder und Jugendliche pro Jahr in Obhut genommen. In den drei Heilpädagogischen Tagesstätten werden 24 Jungen und Mädchen im Schulalter tagsüber betreut. 25 MitarbeiterInnen unseres ambulanten Bereichs betreuen im Durchschnitt ca. 160 Familien pro Woche. In unserer Schule zur Erziehungshilfe werden ca. 130 Schülerinnen und Schüler in 13 Klassen unterrichtet.

Wenn wir aber in die Vergangenheit zurückblicken, sehen wir eine bewegte, sich ständig ändernde Geschichte an sozialem Engagement und fachlicher und struktureller Ausdifferenzierung und Weiterentwicklung:

Öffnet internen Link im aktuellen FensterVon den Anfängen in die 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts
Öffnet internen Link im aktuellen FensterDie beginnende Ausdifferenzierung in den 1980er Jahren